Erfolgreiche Klage gegen Psychiatrie

Karlsruhe. Das Bundesverfassungsgericht hat den Klagen von sieben Straftätern stattgeben, die nach Verbüßung ihrer Haftstrafen in psychiatrischen Kliniken verwahrt werden sollten. Die Karlsruher Richter forderten die zuständigen Gerichte in dem am Donnerstag veröffentlichten Beschluss auf, die geplante Unterbringung erneut zu prüfen und dabei besonders strenge Maßstäbe anzulegen. Ob sich danach der Wunsch der Kläger nach Freilassung erfüllt, ist aber offen. (Az. 2 BvR 119/12 u.a.) AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung