Ozean unter dem Eis auf Saturnmond Enceladus

Ein unsichtbarer Ozean schwappt unter dem Eispanzer des Saturnmonds Enceladus. Das bestätigen Messungen der Saturnsonde »Cassini«. Das Meer unter dem Eis des kleinen Saturnmonds enthält demnach so viel Wasser wie der größte See Nordamerikas, Lake Superior. In dem Ozean auf Enceladus könnten möglicherweise sogar lebensfreundliche Bedingungen herrschen, berichten Forscher um Luciano Iess von der Sapienza-Universität Rom im Fachblatt »Science«. Wie beim Saturnmond Titan und dem Jupitermond Europa war auf Enceladus ein Ozean vermutet worden. Die Messungen der US-Raumsonde untermauern diese Vermutung nun. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung