Mann auf Dessauer Bahnhof angegriffen

Dessau-Roßlau. Auf dem Dessauer Hauptbahnhof ist am Donnerstagabend ein aus Gabun stammender Mann angegriffen worden. Wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte, wurde der von zwei Männern rassistisch beleidigt. Danach versuchten die 25 und 28 Jahre alten Angreifer, ihn mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Das 37-jährige Opfer konnte dies abwehren. Eine Passantin alarmierte Beamte der Bundespolizei, die die beiden Angreifer vorläufig festnahmen. Bei ihnen wurde den Angaben zufolge ein Alkoholwert im Blut von jeweils mehr als zwei Promille festgestellt. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung