Vom Gericht untersagt

Gutschein-Trick

Der Onlineshop Amazon verrechnete Gutscheine zum Nachteil von Kunden. Dagegen ging die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg vor und bekam vom Landgericht München (Az. 17 HK O 3598/14) Recht. Gutscheine, die beispielsweise aus Aktionen stammen oder die Amazon aus Kulanz an Kunden verteilt hat, darf der Anbieter bei Rücksendung von Waren nicht mehr nur zum Teil verrechnen. Bislang erhalten Kunden, die mehrere Produkte bestellt und ein Produkt zurückgeschickt haben, den Wert des Aktionsgutscheines nur anteilig erstattet. Diese Praxis muss Amazon ändern oder in den AGB berücksichtigen. nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung