Iran: Einstiger Vizepräsident inhaftiert

Teheran. Der ehemalige iranische Vizepräsident Hamid Baghaei ist in Teheran inhaftiert worden. Das gab Oberstaatsanwalt Gholamhussein Mohseni Edzehi am Montag bekannt, ohne Gründe zu nennen. Bagahei ist schon der zweite Vize des früheren Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad, der inhaftiert worden ist. Anfang des Jahres hatte Mohammed Resa Rahimi eine fünfjährige Gefängnisstrafe antreten müssen. Er soll während seiner Amtszeit unter Ahmadinedschad in mehrere Korruptionsskandale verwickelt gewesen sein. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung