Kapelle der Versöhnung: Zweimillionster Besucher

Die Kapelle der Versöhnung auf dem ehemaligen Todesstreifen der Berliner Mauer erwartet an diesem Donnerstag den zweimillionsten Besucher. Das teilte die Stiftung Berliner Mauer am Dienstag mit. Für dieses Jahr werde ein Besucherrekord erwartet, hieß es. Bis Ende August seien bereits 230 000 Gäste in der Kapelle gewesen.Die Kapelle der Versöhnung ist im Jahr 2000 geweiht worden. Sie steht auf den Fundamenten der 1985 gesprengten Versöhnungskirche im ehemaligen Mauerstreifen der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße. In der Kapelle finden neben Gottesdiensten Veranstaltungen der Stiftung und Andachten für die Mauertoten statt. dpa

Weitere Berlin-Themen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung