Flüchtlingskrise könnte EU-Ausstieg fördern

London. Die Flüchtlingskrise könnte nach Meinung des britischen Premierministers David Cameron den Wunsch seiner Landsleute nach Austritt aus der Europäischen Union verstärken. »Ich glaube, dass die kurzfristigen Auswirkungen der Eurokrise und der Flüchtlingskrise so sind, dass die Menschen denken: ›Oh mein Gott, haltet Europa von mir fern, das bringt mir Probleme‹«, sagte Cameron in einem am Donnerstag erschienenen Interview mit dem Magazin »The Spectator«. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung