Redaktionsübersicht

Pauline Jäckels

Pauline Jäckels

Pauline Jäckels, Jahrgang 1998, hat Politik- und Wirtschaftswissenschaften und Internationale Beziehungen in Berlin und London studiert. Nach ihrer Zeit als Mitarbeiterin für einen Bundestagsabgeordneten kam sie 2023 als Quereinsteigerin zu »nd« und ist seitdem für die parlamentarische Berichterstattung zuständig. Nebenbei ist sie ehrenamtlich für das Magazin dis:orient tätig.

Folgen:
Aktuelle Beiträge von Pauline Jäckels:
Christian Lindner, Robert Habeck und Olaf Scholz ringen derzeit um den Kabinettsentwurf für den Haushalt 2025.
Haushaltsverhandlungen zwischen Sparzwang und Wahlkampf

In der Haushaltsplanung für 2025 fehlen 30 bis 50 Milliarden Euro – die Schuldenbremse soll trotzdem eingehalten werden. Können sich die Ampelparteien noch vor der Fist am 3. Juli einigen? Und was passiert, wenn nicht?

Der Rentenirrsinn des Christian Lindner

Das marktradikale Aufbegehren der FDP beim Thema Rente nimmt kein Ende. Ein Blick auf die Forderungen der Liberalen zeigt, es ist eine Scheindebatte.

Haushaltsdebatte: Abbruchunternehmen FDP

Geht es nach FDP-Vize Kubicki, könnten bei Entwicklungsprojekten locker 20 Milliarden Euro jährlich gespart werden. SPD-Ministerin Schulze verweist darauf, dass diese auch für die deutsche Sicherheit wichtig seien.

AfD-Mann Krah bei Jung und Naiv: Jung und gescheitert

Stundenlang sprach Tilo Jung mit Maximilian Krah (AfD). Dabei gelang es ihm, anders als Hans Jessen, nicht, dem Rechten Paroli zu bieten. Wer Faschisten eine Bühne gibt, muss dazu in der Lage sein, meint Pauline Jäckels.

Der 12-Punkte-Plan der FDP: Neoliberale Drohgebärde

Mit dem Papier begehrt Lindner erneut gegen die Ampel auf, um Wähler zu gewinnen. Die Taktik ist bisher nie aufgegangen: Immer wieder übt Lindner Kritik an der Regierung – und kämpft trotzdem mit der Fünf-Prozent-Hürde.