Homophobie

Feiern unter Lebensgefahr

In Georgien ist Homophobie allgegenwärtig. Die »Tbilisi Pride Week« endete in Blut und Scherben

Philip Malzahn und Robert Putzbach, Tiflis

Wächter konservativer Werte

Italiens Parlament berät Gesetz gegen Homophobie und Diskriminierungen - Vatikan schaltet sich ein

Anna Maldini, Rom

Doppelmoral à la Orbán

EU-Politiker József Szájer von der Fidesz stolpert über Corona-Party

Edmond Jäger

»Wir wurden um 15 Jahre zurückgeworfen«

Yga Kostrzewa ist seit über 20 Jahren in der queeren Community in Polen aktiv. Plötzlich muss sie wieder erklären, dass Homosexualität ganz normal ist

Lisa Kuner

Tatmotiv Schwulenhass

Verbände kritisieren »Beißhemmung« nach Dresdner Mord

Hendrik Lasch, Dresden

Ehrenpatriarch

Der ukrainisch-orthodoxe Ehrenpatriarch Filaret machte die Homo-Ehe für Corona verantwortlich. Nun hat ihn die Krankheit erwischt.

Denis Trubetskoy, Kiew

»Regenbogenblut tut gut«

Homo-, Bi- und Transsexuelle dürfen kein Blut spenden. Das ist diskriminierend und in Zeiten mangelnder Blutreserven problematisch

Birthe Berghöfer

Wer zum »Wir« gehört

Nationalisten in Osteuropa nutzen die Pandemie, um LGBTI-Rechte zu beschneiden.

Norma Schneider

Diskriminierung ist Alltag

In einer Studie wird das Ausmaß der Gewalt gegen Lesben, Schwule, Bi-, Trans- und Intersexuelle deutlich

Lisa Ecke