Kreuzberg

»Berliner Zustände«

MBR und apabiz veröffentlichten den 5. Schattenbericht über Rechtsextremismus und Rassismus

Sarah Liebigt
ndPlus

Bewunderung für Selbstgemachtes

Handarbeit liegt im Trend, das Kreuzberger Nähcafé »stitch'n bitch« öffnet bald eine zweite Filiale

Jenny Becker

Mythos Kiezaufstand

In Kreuzberg gibt es vor dem 1. Mai historische Führungen zur Geschichte der Demonstrationen

Nicolas Šustr

Im Kollektiv ein Leben lang

Die Regenbogenfabrik in Kreuzberg wurde vor 30 Jahren besetzt – das wurde am Wochenende ordentlich gefeiert

Stefan Otto
ndPlus

Papa, ich will nach Kreuzberg!

Hassen die Kreuzberger Touristen? Derzeit wird viel darüber spekuliert, warum sich die Bewohner des Berliner Szenekiezes so sehr über auswärtige Besucher aufregen. Steckt da womöglich sogar Fremdenfeindlichkeit dahinter? Von wegen! In Wirklichkeit geht es hier um Gentrifizierung.

Florian Schmid