Linksextremismus

Mit schwerem Geschütz

In Dresden beginnt der Prozess gegen die angebliche »Gruppe Lina E.«

Hendrik Lasch

Zu viele Räume sind schon weg

Rund 2000 Menschen demonstrieren in Berlin-Friedrichshain für das teilbesetzte Haus »Rigaer94«

Darius Ossami

Latente Pandemie rechte Gewalt

Starke Differenzen zwischen Zahlen des Bundeskriminalamts und Daten von Opferberatungsverbänden

Jana Frielinghaus

Mehr Demos, mehr Gewalt

Zahl der politisch motivierten Straftaten ist 2020 deutlich in die Höhe geschnellt

Rainer Rutz

Mythos Antifa

In der Debatte über die »Liebig34« brilliert der Verfassungsschutz mit Ahnungslosigkeit

Marie Frank

Kein bedauerlicher Ausrutscher

DER FEIND STEHT RECHTS: Die Polizeigewerkschaft verhamlost Rechtsextremismus in den eigenen Reihen. Um jeden Preis.

Stephan Anpalagan

Sweet Pappkamerad

Die Statistik »Politisch motivierte Kriminalität« enthält fast 10 000 »linke« Straftaten und die neue Kategorie »Deutschfeindlichkeit«

Jana Frielinghaus

Connewitzer Graffiti-Krieg

Wie die Debatte über vermeintlich linksextreme Straftäter den Fokus weg von den eigentlichen Problemen in einem Leipziger Stadtteil lenkt

Aiko Kempen
ndPlus

Ist das Bier - oder kann das weg?

Sven Regener zeichnet in seinem Dialogroman »Wiener Straße« das Kreuzberg der Achtziger als Abenteuerspielplatz der liebenswerten Verrückten

Martin Hatzius