Nationalismus

Weder rechts noch links

Querfront im Wutwinter? Um die neuen Proteste von Querdenken und Heißem Herbst zu verstehen, muss man bis ins Jahr 2001 zurückblicken

Daniel Keil

»Ein differenzierter Blick ist wichtig«

Ewgeniy Kasakow spricht im Interview über die verschiedenen Positionen der russischen Linken gegen den Krieg Russlands und sein neues Buch dazu

Peter Nowak

Verkleideter Wolf

Peter Steiniger über den Nationalismus des türkischen Außenministers

Peter Steiniger

Ein neuer Imperialismus

Der Krieg zwischen Russland und der Ukraine wird auf beiden Seiten mit den Mitteln der Unfreiheit und zerschlissener Ideologie geführt

Erhard Crome

Thatchers Sieg und Aufstieg

Als die Eiserne Lady die Militärjunta bekämpfte: Am 2. April 1982 begann der argentinisch-britische Falklandkrieg. Der dadurch ausgelöste Nationalismus half Margaret Thatcher, den Sozialstaat und die Gewerkschaften zu zerstören

Florian Weis

Eine Gefahr für Demokraten

Die nationalistischen »Grauen Wölfe« sind in der Türkei ein anerkannter Teil der politischen Elite, meint Ismail Küpeli

Ismail Küpeli

Gegen den Erz-Germanomanen

Der Berliner Aufklärer Saul Ascher warnte die Welt bereits 1815 vor der schrecklichen »Germanomanie«

Jakob Ole Lenz

Im rechtsextremen Labor

Von Lyon aus breitet sich ein nationalistischer Kulturkampf in ganz Frankreich aus

Philippe Pernot, Lyon

Hinter der Wut-Maske

BallHaus Ost: Fußball darf kein politischer Spielball sein, sondern Freiheit und Freude

Frank Willmann

Die Sackgasse der Globalisierung

Um den Kapitalismus einzuhegen, plädiert der linke Soziologe Wolfgang Streeck in seinem neuen Buch »Zwischen Globalismus und Demokratie« für eine Rückkehr zum Nationalstaat - und landet so bei der Neuen Rechten unterm Weihnachtsbaum

Guido Speckmann