Pflege

Weckruf mit Unterton

Ulrike Henning über Suizid als Alternative zur Heimpflege

Ulrike Henning

Respekt am Lebensende

Zu häufig handeln Mediziner und Einrichtungen gegen den Willen Pflegebedürftiger

Ulrike Henning

Tod und Abschied in einem Tanz

Ein Gespräch mit Jessica Krummacher über ihren Film »Zum Tod meiner Mutter«, eine neue Trauerkultur und einen offeneren Umgang mit dem Tod

Marit Hofmann

Wo ist Lisa Paus?

Auf einer Fachtagung in Berlin wurden Lösungsansätze für pflegende Angehörige diskutiert

Martin Höfig

Teures Trostpflaster

Ulrike Henning über die Unzulänglichkeit des Pflegebonus

Ulrike Henning

Das Potenzial der Rückkehrer

Mindestens 300.000 Pflegekräfte durch Wiedereinstieg in den Beruf oder aufgestockte Arbeitszeit möglich

Ulrike Henning

Nicht mal Zeit zu essen

Die Lage für Personal und Patienten in den Berliner Kinderkliniken hat sich massiv verschlechtert. Obwohl Krankenhäuser Ländersache sind, verweist die Hauptstadt auf den Bund

Claudia Krieg

Und niemand sagt mal Danke

Lob mit Hindernissen: Eine Berliner Einrichtung zeigt, wie gute Pflege gelingen kann

Ulrike Henning

Pandemische Pflege

In der Pflege konnten Verbesserungen nur über Arbeitskämpfe durchgesetzt werden

Frédéric Valin

Was wäre, wenn?

Gedanken über eine andere Gesundheitsversorgung

Kirsten Achtelik, Claudia Krieg, Julia Trippo Und Ulrike Wagener

Industrialisierte Pflege

Pflegeheim-Bewohner wurden in Frankreich Opfer skrupelloser Geschäftemacher - massive Kritik an Heimbetreiber Orpéa

Ralf Klingsieck, Paris

Mehr als ein Vollzeitjob

Die mittlerweile verbreitete »Live-In-Pflege« bedeutet für die meist migrantischen und weiblichen Pflegekräfte absolute Verfügbarkeit. Dies zeigt auch eine aktuelle Studie

Theresa Tschenker und Simone Habel