Klassenkampf

Ich kann beim besten Willen keinen Klassenkonflikt entdecken

In ihrem neuen Buch »Die Selbstgerechten« stützt sich Sahra Wagenknecht auf jüngere soziologische Untersuchungen - wie die Theorie der neuen Mittelklasse von Andreas Reckwitz. Der wiederum attestiert der deutschen Soziologie Abwehrreflexe

Jakob Hayner

Keine Angst vor den Akademikern!

Gebildete Wähler in den USA votieren zunehmend gegen ihr Klasseninteresse und stehen Umverteilung offener gegenüber

Moritz Wichmann

Brüchige Individuen

Ein Gespräch mit der Soziologin Emma Dowling über verkörperte Widersprüche, Klassenfragen und die feministische Hoffnung auf ein Ende der Ausbeutung

Sigrun Matthiesen

Die Klassenkampfmaschine

Der Neoliberalismus beginnt mit der Kritik freier Märkte und träumt von der Aktivierung des Staates - bloß für wen? Der Politikwissenschaftler Thomas Biebricher analysiert das neoliberale Paradox

Felix Klopotek

Linke Sprachlosigkeit

Die Mühen der Selbstkritik, abstrakte Kapitalismusanalyse und die Notwendigkeit von Identitätskämpfen als Betätigungsfeld linker Politik

Alex Struwe

Die Enteignung der Gefühle

Woher kommt der Hass? Marlon Grohn über den Klassenkampf im Internet. Von Jakob Hayner

Jakob Hayner

Bio-Bananen und Klassenkampf

Vor 30 Jahren wurde »Hegemonie und radikale Demokratie« auf Deutsch veröffentlicht. Die Relektüre zeigt, warum Antikapitalisten die besseren Grünen sind

Johannes Greß

Das gemeinsame Interesse

Trotz aller Unterschiede kann die arbeitende Klasse die eigene Lage verbessern: Die Schriften von Friedrich Engels bieten wertvolle Hinweise für aktuelle Debatten um eine »Neue Klassenpolitik«

Christopher Wimmer

Ein klassischer Ismus

Widersprüche eines langsam aufsteigenden soziologischen Theorems

Bastian Tebarth

Junge Habenichtse

Der Klassenkonflikt in den USA ist heute auch ein Generationenkonflikt

Moritz Wichmann

Klassenkampf auf Zeit

Jessica Rosenthal will neue Vorsitzende der Jusos werden

Aert van Riel