Strand in Sicht

Letztlich wirbelte ein sibirischer Sturm das Saisonfinale der Biathleten in Chanty-Mansijsk durcheinander. Ein Flutlichtmast stürzte in den Schießstand, Äste fielen auf die Strecke. So wurde der Sieg in der Verfolgung für Simon Schempp am Sonnabend gleichzeitig sein letzter von fünf Weltcupsiegen. Nach der Athletenfeier am Sonntagabend ist aber noch nicht Schluss für Schempp. Er will seine Spätform noch für zwei, drei Wettkämpfe nutzen. »Aber danach geht’s an den Strand«, meinte der Wintersportler.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung