Erfolgreicher Protest gegen Rechts im Norden

  • Lesedauer: 1 Min.

Bad Oldesloe. Eine Neonazi-Demonstration begann am Samstag im schleswig-holsteinischen Bad Oldesloe aufgrund von Gegenprotesten verspätet und wurde vorzeitig beendet. Angemeldet wurde die Aktion mit 90 rechtsextremen Teilnehmern von der NPD. Sitzblockaden auf Gleisen und brennende Reifen auf der Bahnstrecke Richtung Oldesloe sorgten für eine verspätete Ankunft der Rechten. Nach deren Auftaktkundgebung war nach nur wenigen hundert Metern die Demonstration wieder zu Ende, weil sich die Polizei in Abwägung der Verhältnismäßigkeit weigerte, eine von Gegendemonstranten errichtete Sitzblockade aufzulösen. Bereits vor Eintreffen der Neonazis zog ein antifaschistisches und antirassistisches Bündnis mit 1200 Teilnehmern friedlich durch Oldesloes Straßen. Auf der Rückreise trafen Rechte und Gegendemonstranten im Lübecker Bahnhof aufeinander. Das mündete in einer Schlägerei, bei der die Neonazis einem ihrer Gegner eine Kopfverletzung zufügten. Laut Polizei wurde das Prügelopfer ins Krankenhaus gebracht. dha

#ndbleibt – Aktiv werden und Aktionspaket bestellen
Egal ob Kneipen, Cafés, Festivals oder andere Versammlungsorte – wir wollen sichtbarer werden und alle erreichen, denen unabhängiger Journalismus mit Haltung wichtig ist. Wir haben ein Aktionspaket mit Stickern, Flyern, Plakaten und Buttons zusammengestellt, mit dem du losziehen kannst um selbst für deine Zeitung aktiv zu werden und sie zu unterstützen.
Zum Aktionspaket

Linken, unabhängigen Journalismus stärken!

Mehr und mehr Menschen lesen digital und sehr gern kostenfrei. Wir stehen mit unserem freiwilligen Bezahlmodell dafür ein, dass uns auch diejenigen lesen können, deren Einkommen für ein Abonnement nicht ausreicht. Damit wir weiterhin Journalismus mit dem Anspruch machen können, marginalisierte Stimmen zu Wort kommen zu lassen, Themen zu recherchieren, die in den großen bürgerlichen Medien nicht vor- oder zu kurz kommen, und aktuelle Themen aus linker Perspektive zu beleuchten, brauchen wir eure Unterstützung.

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und unterstütze das »nd« mit einem Beitrag deiner Wahl.

Unterstützen über:
  • PayPal