Stromzähler frei zugänglich

Mietrechtsurteil

  • Von OnlineUrteile.de
  • Lesedauer: 1 Min.
Ein Vermieter muss seinem Mieter ermöglichen, den Stromzähler abzulesen.

Der Stromzähler des Mieters befand sich in einem abgeschlossenen Kellerraum, den der Hausmeister zum Ablesen kurz aufsperrte. Plötzlich verlangte der Hauseigentümer dafür ein Entgelt.

Laut Amtsgericht Köln (Az. 201 C 464/12) müsse der Vermieter dem Mieter einmal im Monat Zugang gewähren, um den Zählerstand abzulesen - kostenlos. Der Mieter wollte sich zudem zeitlich nach den Wünschen des Hausmeisters zu richten. So sei das Aufschließen des Kellerraums einmal pro Monat kaum ein Mehraufwand, der Kosten verursachen könnte.

Die Verweigerungshaltung des Vermieters sei reine Schikane. OnlineUrteile.de

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung