Sopranistin ausgezeichnet

Die Sopranistin Dorothea Röschmann (48) erhält den Ehrentitel »Berliner Kammersängerin«. Der Senat sprach ihr die Auszeichnung auf Vorschlag der Stiftung Oper in Berlin zu, wie die Pressestelle am Dienstag mitteilte. Röschmann, 1967 in Flensburg geboren, war von 1994 bis 2000 festes Ensemblemitglied der Staatsoper Unter den Linden. Trotz ihrer internationalen Erfolge blieb sie dem Haus immer verbunden. Kulturstaatssekretär Tim Renner überreicht ihr die Urkunde am Donnerstag nach der Vorstellung »Der Freischütz« in der Staatsoper im Schiller Theater. Der Ehrentitel wird seit 1962 an Sänger verliehen, die sich besondere Verdienste um die Berliner Opernlandschaft erworben haben. dpa

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung