Sachsen will Konditionen im Schuldienst verbessern

Dresden. Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU) hält auch in den kommenden Jahren steigende Ausgaben in ihrem Ressort für unabwendbar. »Ohne mehr Geld wird gar nichts gehen. Andernfalls können wir das Thema Wettbewerbsfähigkeit streichen«, sagte sie der dpa. Kurth spielte damit auf den Konkurrenzkampf der Länder um Lehrer an. Sachsen müsse die Konditionen einer Stelle im Schuldienst verbessern, um mithalten zu können. Dabei denkt die Ministerin auch an eine Verbeamtung junger Pädagogen bei ihrer Einstellung. Am Dienstag beginnen Verhandlungen zwischen den Gewerkschaften und den Spitzen der Ressorts Kultus und Finanzen. dpa/ndSchäden durch Graffiti leicht zurückgegangenErfurt. In Thüringen ist die Zahl der Graffiti-Schäden im vergangenen Jahr leicht zurückgegangen. Das ergab eine Umfrage der dpa. Wie die Landespolizeidirektion mitteilte, wurden 2750 Fälle verzeichnet, 167 Fälle weniger als im Vorjahr. Die Schadenslisten der Kommunen sind unterschiedlich lang. In Gotha hätten vergangenes Jahr 50 städtische Objekte für insgesamt 10 000 Euro gereinigt werden müssen, sagte Stadtsprecher Marcel Andreß. Es seien 476 Schmierereien entdeckt worden. Diese Zahl sei gestiegen. Schäden in ähnlicher Höhe verzeichnete die Stadt Gera. Auch hier gehe die Tendenz nach oben, hieß es aus dem Rathaus. Dagegen blieb die Zahl der Graffiti in Erfurt, Mühlhausen, Sonneberg und Heiligenstadt weitgehend konstant. Die Stadt Suhl gab an, hier gar keine Probleme zu haben. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung