Deutsche und Portugiesen

Schumann-Wettbewerb

Der 17. Internationale Robert-Schumann-Wettbewerb ist am Sonntag mit Ehrungen für Sänger aus Portugal und Deutschland zu Ende gegangen. Mit Goldmedaillen ausgezeichnet wurden die 30-jährige Mezzosopranistin Henriette Gödde (Deutschland) und der 27-jährige Bariton André Baleiro (Portugal), teilte das Kulturamt der Stadtverwaltung Zwickau mit. Ein Sonderpreis ging nach Österreich: Als beste Liedbegleiterin wurde die 30-jährige Fiona Pollack geehrt. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung