Todesstrafe für 43 Islamisten in Somalia

Mogadischu. Ein somalisches Militärgericht hat 43 Mitglieder der Terrormiliz Al-Shabaab zum Tod verurteilt. Sie sollen an Angriffen im nordöstlichen Bundesstaat Puntland beteiligt gewesen sein, sagte der örtliche Generalstaatsanwalt Abdullahi Hersi Eed am Samstag in Garoowe. Bei den Angriffen seien 24 Soldaten getötet und rund 70 Menschen verletzt worden. Die Islamisten hätten sich schuldig bekannt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung