Biermann wünscht sich Lammert als Präsidenten

Berlin. Rund 70 frühere DDR-Bürgerrechtler und Künstler haben sich für Norbert Lammert als künftigen Bundespräsidenten ausgesprochen. Der 67-Jährige möge seine Absage einer möglichen Kandidatur für das höchste Staatsamt überdenken, heißt es in einem Aufruf, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. »Gebraucht wird ein politischer Brückenbauer in einer auseinanderdriftenden Gesellschaft«, so die Unterzeichner. Zu ihnen gehören die Schriftstellerin Freya Klier sowie der Liedermacher Wolf Biermann. Die Unterzeichner lobten Amtsinhaber Joachim Gauck, der als integere Persönlichkeit dem Bundespräsidentenamt zu neuem Ansehen verholfen habe. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung