Über Smartphone und Computer

Digitaler Beipackzettel

Seit Mitte des Jahres läuft das Pilotprojekt »Digitaler Beipackzettel«, an dem sich der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) und der Verband Forschender Arzneimittelhersteller (vfa) sowie Patienten und Apotheker beteiligen. Die Vorteile: Digitale Packungsbeilagen lassen sich aktualisieren, gehen nicht verloren, und die Schrift lässt sich vergrößern. Darüber informiert das Apothekenmagazin »Senioren Ratgeber« (Nr. 10/2016). Außerdem lässt sich die Online-Version gut mit anderen Infos wie etwa möglichen Wechselwirkungen verknüpfen. nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung