Erstmals zehn Millionen Fluggäste in Schönefeld

Schönefeld. Am Flughafen Berlin-Schönefeld werden in diesem Jahr erstmals mehr als zehn Millionen Flugreisende abgefertigt. Das teilte die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg am Montag mit »Wir freuen uns sehr, diesen Passagierrekord bereits knapp zwei Monate vor Jahresende verkünden zu können«, erklärte dazu Geschäftsführer Karsten Mühlenfeld. Zehn Millionen Fluggäste am Flughafen Berlin-Schönefeld seien ein großer Erfolg. Im vergangenen Jahr seien es insgesamt rund 8,5 Millionen Passagiere gewesen. »Berlin-Schönefeld spielt damit in einer Liga mit den Flughäfen Köln/Bonn und Stuttgart«, so Mühlenfeld. Die Kapazitäten am Flughafen Berlin-Schönefeld werden erweiter. So entsteht westlich des Terminals D ein komplett neues Ankunftsterminal. tm

Weitere Berlin-Themen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung