Betrunkener Autofahrer schläft auf Autobahn ein

Ein betrunkener Autofahrer ist am Steuer seines Wagens auf der Stadtautobahn eingeschlafen. Polizisten ertappten den 38-Jährigen am Montagabend schlafend bei laufendem Motor in einer Auffahrt zur Autobahn 100 im Bezirk Tempelhof, sagte die Polizei am Dienstag. Als die Polizisten die Fahrertür öffneten, schlug ihnen starker Alkoholgeruch entgegen. Der Fahrer ließ sich aus seinem Nickerchen nur äußerst schwer wecken. Ein Alkoholtest ergab 2,3 Promille. dpa/nd

Weitere Berlin-Themen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung