Sachsen-Anhalt: Mehr Schüler an freien Schulen

Halle. Die Zahl der Kinder an freien Schulen in Sachsen-Anhalt ist gestiegen. Im Schuljahr 2016/17 waren 17 568 Schüler an den sogenannten Ersatzschulen angemeldet, teilte das Statistische Landesamt am Montag mit. Im Vorjahreszeitraum waren es 846 weniger. Den Angaben zufolge verdoppelte sich ihr Anteil an der Gesamtschülerzahl in den vergangenen zehn Jahren. Insgesamt gibt es derzeit 105 allgemeinbildende Schulen in freier Trägerschaft. Dazu gehören unter anderem 51 Grundschulen, 19 Sekundarschulen und 13 Gymnasien. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung