Südkoreas Präsident ernennt Außenministerin

Seoul. Der neue südkoreanische Staatschef Moon Jae In hat weitere Posten in seiner Regierung besetzt. Außenministerin wird Kang Kyung Wha, die seit 2006 für die UNO arbeitete, teilte Moon am Sonntag in Seoul mit. Neuer Finanzminister und stellvertretender Regierungschef wird Kim Dong Yeon, der bislang Vize-Finanzminister war. Zu seinem Nationalen Sicherheitsberater ernannte Moon einen ehemaligen Diplomaten, den Abgeordneten Chung Eui Yong. Bislang wurde dieser Posten traditionell mit einem Militärvertreter besetzt. Dazu sagte Moon: »Angesichts der atomaren Drohungen Nordkoreas glaube ich, dass die Rolle der Diplomatie noch wichtiger ist für unsere Sicherheit.« AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung