Landtag bekommt Internetportal für Bürger

Mainz. Mit einem Informations- und Beteiligungsportal geht der rheinland-pfälzische Landtag neue Wege, damit sich Bürger direkter in die parlamentarische Arbeit einbringen können. Die Internet-Plattform ist in der neuen Geschäftsordnung des Landtags verankert, die an diesem Dienstag verabschiedet werden soll. Bei umfangreichen Gesetzgebungsvorhaben werde es eine Synopse geben, also eine Gegenüberstellung von unterschiedlichen Fassungen, wie der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion, Martin Haller, am Montag in Mainz mitteilte. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung