Werbung

Polizei behält Fahrradstaffel

Die Hauptstadt behält ihre Polizisten auf Fahrrädern. Nach dem Ende der Pilotphase werde der Einsatz der Fahrradstaffel fortgesetzt, sagte der Sprecher der Polizeibehörde, Winfried Wenzel. Damit werden weiterhin 20 Beamte auf Rädern durch die Berliner Innenstadt strampeln und vor allem Radfahrer auf Fehler und Verstöße aufmerksam machen. Die Staffel war 2014 als Modellversuch zwischen Alexanderplatz und Regierungsviertel auf die Straße gerollt. Zunächst blieb die Pilotphase bis Mitte 2017 befristet. Untersuchungen der Unfallforschung der Versicherer hätten ergeben, dass die Polizisten auf Rädern das Unfallgeschehen positiv beeinflussten, heißt es nun zur Begründung der Fortführung. dpa/nd

Weitere Berlin-Themen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung