Nur wenige kleinere Unternehmen bilden aus

In Berlin haben zwischen 2012 und 2016 vergleichsweise wenige kleine und mittlere Unternehmen Azubis ausgebildet. Mit durchschnittlichen 10,1 Prozent lag die Hauptstadt zusammen mit Thüringen auf dem vorletzten Platz 12 der Bundesrangliste, wie eine Studie der staatlichen Förderbank KfW zeigt. Erklären ließe sich das damit, dass es in den Stadtstaaten mehr Dienstleistungsunternehmen gebe. Traditionell starke Ausbildungsbranchen, wie Bau oder Handwerk, seien in Großstädten seltener vertreten. dpa/nd

Weitere Berlin-Themen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung