Ankara: Französischer Journalist freigelassen

Paris. Nach mehr als 50 Tagen in türkischer Haft ist der französische Journalist Loup Bureau wieder nach Paris zurückgekehrt. Bureau war im Juli bei der Einreise aus dem Irak in die Türkei festgenommen worden. Nach Angaben der staatlichen türkischen Nachrichtenagentur Anadolu hatte er Fotos von sich mit Mitgliedern der kurdischen Volksschutzeinheiten dabei. Wegen des Verdachts der Unterstützung einer Terrororganisation sei er in Haft gekommen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung