Lokal »Milly Witkop« in Jena eröffnet

Jena. Mit einer Feierstunde am Montag hat die Freie Arbeiter Union (FAU) Jena ihr neues Gewerkschaftslokal eingeweiht und nach der Gründerin des Syndikalistischen Frauenbundes Milly Witkop benannt. Die Eröffnungswoche mit Infoveranstaltungen, Filmabend und einem Tag der offenen Tür läuft noch. Die FAU konnte jüngst nach eigenen Angaben eine »gewaltige Steigerung« ihrer Arbeitskämpfe und ihrer Mitgliederzahl erreichen. Dies ermöglichte nun die Eröffnung des neuen Lokals. nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung