Inhaftierter HDP-Politiker Demirtas wendet sich an Wähler in der Türkei

Istanbul. Der inhaftierte türkische Präsidentschaftskandidat Selahattin Demirtas hat sich in einer Audiobotschaft an seine Wähler gewandt. Er warf in der fünfminütigen Ansprache aus dem Gefängnis von Edirne Präsident Recep Tayyip Erdogan vor, die Türkei in ein »Freiluftgefängnis« verwandelt zu haben. Sich selbst bezeichnete der Kandidat der Demokratischen Partei der Völker (HDP) als »politische Geisel«. Die Audiobotschaft wurde bei dem wöchentlichen Telefongespräch mit seiner Ehefrau Basak aufgenommen, auf das Demirtas als Häftling Anspruch hat. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung