Nicht nur das Altbekannte

DDR-Stars auf Tour

Frank Schöbel, Monika Herz, Angelika Mann, Eva-Maria Pieckert und Hans-Jürgen Beyer - und Uwe Jensen - die großen Stars der DDR-Unterhaltung sind gemeinsam auf Tour. Unter dem Motto »Wiedersehen mit Freunden - die Legenden sind zurück« gibt es bis Ende November knapp 30 Konzerte im Osten.

Beim Tourneestart am Freitag im brandenburgischen Neuenhagen kam die Musik zumeist vom Band, der Gesang hingegen war echt - und die Sängerinnen und Sänger wurden vom Publikum gefeiert. »Wir können eigentlich alle richtig stolz sein, mit welcher Musik wir groß geworden und aufgewachsen sind«, sagte Uwe Jensen. Nach dem Ende der DDR schienen zunächst auch die Karrieren ihrer populären Musiker vorbei zu sein. Doch nun sind die Fans offenbar zurück.

»Ich freu’ mich, dass Sie sich noch an meine Lieder erinnern«, sagte Monika Herz (66) zum Auftakt. Sie hat immer noch ihre weiche Stimme. Seit Jahren steht sie zusammen mit ihrem Sohn David auf der Bühne - und singt neben ihrem alten Hit »Kleiner Vogel« zusammen mit diesem auch englische Countrysongs. Und auch bei anderen gibt es nicht nur die alten und bekannten Lieder. Hans-Jürgen »Hansi« Beyer (69) etwa zeigt seine Thomanerchorstimme von der besten Seite, wenn er mühelos von Jacques Offenbach zu Nabucco oder der Ballade »Sign of the times« wechselt, dem Debüt des Briten Harry Styles aus dem Jahr 2017. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung