Warentest: Stille Wasser sind verkeimt

Berlin. Stille Mineralwässer sind laut Stiftung Warentest oft mit Keimen oder kritischen Stoffen belastet oder mit Spuren aus Landwirtschaft und Industrie verunreinigt. Im Test von 32 natürlichen Wässern ohne Kohlensäure erhielten nur 15 Produkte die Note »gut«, wie die Warentester am Mittwoch mitteilten. Zwei Wässer mit Bio-Label beurteilten sie sogar mit »mangelhaft« - in einem fanden die Prüfer außergewöhnlich viele Keime. Stiftung Warentest nahm 32 Produkte unter die Lupe, darunter drei Wässer, die als Baby-Mineralwasser angeboten werden. Spezielle Baby-Wässer seien unnötig. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung