Werbung

Trotz, nicht wegen

Haidy Damm über eine der wohl letzten Reden von Julia Klöckner als Ernährungsministerin

  • Von Haidy Damm
  • Lesedauer: 1 Min.
Julia Klöckner (CDU) bei einem ihrer letzten Auftritte als Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft
Julia Klöckner (CDU) bei einem ihrer letzten Auftritte als Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft

»Essen ist politisch geworden«, sagte Julia Klöckner in einer ihrer wohl letzten Reden in der Funktion als Bundesernährungsministerin zur Eröffnung der Lebensmittelmesse Anuga in Köln. Richtiger müsste es heißen: Essen ist endlich wieder politisch geworden.
Jahrzehntelang lag die Ernährungspolitik in erster Linie in den Händen der großen Handelskonzerne. Sie füllten nicht nur die Regale von aus dem Boden sprießenden Supermärkten und Discountern, sondern bestimmten auch die Inhaltsstoffe. Mehr Fertigwaren, mehr Zucker. Gesetzliche Vorgaben haben die großen Handelskonzerne in eigenem Profitinteresse abgelehnt, nicht weil Ernährung politisch gestaltet war. Erst aufgrund des gesellschaftlichen Drucks hat sich das geändert.

Es ist also nicht das Verdienst von Klöckner und ihren Vorgänger*innen, im Gegenteil. Auch Klöckners Politik war von Aussitzen und Verzögern geprägt. Freiwillige Vereinbarungen statt gesetzlicher Vorgaben. Sie lobt dieses Vorgehen ausdrücklich und verweist darauf: »Ernährungspolitik sollte keine grundsätzliche Verbotspolitik sein.« Eine Ministerin, die politische Gestaltung nur in Verbote übersetzen kann, wird niemand vermissen.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung