»Katyn« und mehr

polenmARkT:

Das polnische Kulturfestival »polenmARkT« in Greifswald rückt ab heute die Kultur und Kunst des östlichen Nachbarlandes in den Mittelpunkt. Die 15. Auflage des Kulturfestes beginnt mit einer Lesung des polnischen Autors und Journalisten Wlodzimierz Nowak. In seinem Buch »Die Nacht von Wildenhagen« reflektiert er die durch die traumatischen Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs geprägten Beziehungen zwischen Polen und Deutschen. Am Eröffnungsabend soll auch das Polonicum der Greifswalder Slawistik, eine studienbegleitende Zusatzausbildung in polnischer Sprache und Kultur, offiziell gestartet werden.

Bis zum 4. Dezember sind Konzerte, Lesungen, Vorträge und Ausstellungen geplant. Zu den Höhepunkten zählen die Aufführung des Films »Katyn« von Andrzej Wajda und ein deutsch-polnisches Dichtertreffen. dpa

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal