Sachsens FDP verteidigt Heizpilze

Dresden (dpa/nd). Sachsens FDP lehnt ein Verbot von Heizpilzen in sächsischen Städten ab. Damit reagierten die Liberalen am Montag auf Forderungen der Leipziger LINKEN, den Gastronomen in der Messestadt das Aufstellen solcher Heizstrahler zu untersagen. Grund: Heizpilze gelten wegen des hohen Energieverbrauchs als klimaschädlich. Ein Verbot gilt bereits in mehreren deutschen Städten.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung