Indien will 2013 Marssonde starten

Neu Delhi (dpa/nd). Auch Indien möchte eine Marsmission starten. Mehr als fünf Jahre nach der ersten Mondmission des Landes will die aufstrebende südasiatische Wirtschaftsmacht Ende kommenden Jahres eine eigene Raumsonde zu unserem Nachbarplaneten schicken. Eine Zustimmung der Regierung in Neu-Delhi werde innerhalb einer Woche erwartet, sagte ein Sprecher der Weltraumforschungsgesellschaft ISRO. In einer Kabinettsvorlage wird vorgeschlagen, die Sonde am 26. November 2013 auf die Reise zu schicken. Nach rund 300 Tagen soll sie im September 2014 die Mars-Umlaufbahn erreichen. Die Kosten werden auf umgerechnet 66 Millionen Euro geschätzt.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung