FDP wählt neue Spitze Anfang Dezember

Berlin (dpa/nd). Die FDP will auf einem Sonderparteitag Anfang Dezember eine neue Führungsmannschaft wählen. Auf diesen Vorschlag verständigte sich am Montag das bisherige Parteipräsidium. So soll am 7. und 8. Dezember ein neuer Bundesvorstand bestimmt werden. Dieser Termin muss in der kommenden Woche aber noch vom Vorstand bestätigt werden. Einziger Kandidat als Parteichef ist bislang Christian Lindner, der Landes- und Fraktionschef der Liberalen in Nordrhein-Westfalen ist. Die FDP hatte bei der Wahl mit nur 4,8 Prozent erstmals seit 1949 den Einzug in den Bundestag verfehlt.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung