Zahl der Tierversuche in Sachsen weiter hoch

Leipzig. Die Zahl der Tierversuche verharrt in Sachsen weiterhin auf einem hohen Niveau. Nach den jüngsten vorliegenden Zahlen wurden im Jahr 2012 insgesamt 73 090 Tiere im Freistaat für Versuchszwecke eingesetzt, wie die Landesdirektion Sachsen mitteilte. Im Jahr zuvor waren es rund 74 000. Die meisten Tiere werden an der Technischen Universität Dresden und an der Universität Leipzig zu Versuchen genutzt. Die Forschungseinrichtungen rechtfertigten die Beibehaltung der Tierversuche mit dem aus ihrer Sicht überwiegenden Nutzen für den Menschen. Kritiker bestreiten dagegen die Übertragbarkeit der im Tierversuch gewonnenen Erkenntnisse. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung