Abgeordnete sammeln Handys zum Recyceln

Berlin. Bundestagsabgeordnete haben der Deutschen Umwelthilfe am Dienstag in Berlin 2500 ausrangierte Handys übergeben. Damit unterstützen sie das Engagement des Umweltverbandes zum Recycling der Geräte. Nach eigenen Angaben haben die Umwelthilfe und die Deutsche Telekom seit 2003 rund zwei Millionen alte Mobiltelefone dem Recycling zugeführt. Die Geräte enthalten wertvolle Rohstoffe wie Gold, Silber oder Palladium. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung