Werbung

Marsch der Masken wider den Kapitalismus

London. Tausende maskierte Menschen haben in London, Washington, New York und anderen Städten der Welt an Protestmärschen gegen den globalen Kapitalismus teilgenommen. In London kam es dabei in der Nacht zum Freitag zu Ausschreitungen zwischen Polizei und Demonstranten. Drei Polizisten wurden verletzt und rund 50 Demonstranten festgenommen. Der »Marsch der Millionen Masken« findet alljährlich am Tag des Gedenkens an den Katholiken Guy Fawkes und seinen gescheiterten Anschlag auf das britische Parlament im Jahr 1605 statt. Die Teilnehmer tragen häufig weiße Masken mit Fawkes lächelndem Konterfei, die auch von den Aktivisten des internationalen Netzwerks »Anonymous« benutzt werden. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
0
Beiträge gelesen

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und kaufe eine virtuelle Ausgabe des »nd«

0
Beiträge auf nd-aktuell gelesen

Hilf mit, die Seiten zu füllen!

Zahlungsmethode