NSU

Geschichte bleibt unter Verschluss

Zwar ist es gut, geraubte Kunstgegenstände zurückzugeben, meint Sheila Mysorekar. Das aber hat vor allem symbolischen Wert.

Sheila Mysorekar

Entsolidarisierung

Was soll das »mit Rechten reden« bringen? Unsere Energie sollten wir lieber in den Kampf gegen Faschismus stecken.

Ayesha Khan

Nicht alle wollen gedenken

Die »Täterstadt« Zwickau ringt mit der Erinnerung an den NSU - und mit dessen Erben

Hendrik Lasch

Verdunkler

Vom Nichthandeln bis zur Sabotage: Markus Mohr und Daniel Roth haben den Verlauf der polizeilichen Ermittlungen nach den NSU-Morden analysiert

Jana Frielinghaus

Unterstützer und Klangverstärker

Antifaschistische Prozessbeobachtung war nicht nur im Fall NSU wichtige, aber harte Arbeit. Aktuell kommt sie an ihre Grenzen

Friedrich Burschel

Orte mit vielen Fragezeichen

Die Nichtaufklärung im NSU-Komplex zieht sich durch alle involvierten Bundesländer. Eine Beispielsammlung

NSU-Watch

Das Geschäft der Aufklärung

Wiederaufführung als Entlarvung: Beim Kunstfest Weimar wird der NSU-Prozess als Theaterstück gezeigt

Jakob Hayner

Agententheater

Im Prozess um die Revolutionären Aktionszellen nimmt der Verfassungsschutz eine unrühmliche Rolle ein

Marie Frank

Reichlich Untersuchungsbedarf in Hessen

Das Bundesland hat ein Problem mit rechtsradikalen Strukturen und Terror. Der Aufklärungswille in der Regierung ist aber gering

Daniel Lücking

Was fehlt, sind Antworten

Die Linksfraktion im Nordosten pocht auf eine Neuauflage des NSU-Untersuchungsausschusses nach den Landtagswahlen im Herbst

Markus Drescher

Die offenen Fragen

DER KHAN-REPORT: Warum bekam der Mord an Walter Lübcke so wenig Aufmerksamkeit?

Ayesha Khan