Staatssicherheit

Der Erste

Zum Tode von Rainer Börner, der sich 1990 als erster DDR-Politiker zu seinen MfS-Kontakten bekannte

Wolfgang Hübner

Evelyn who?

Evelyn Zupke wird Beauftragte des Bundes für SED-Opfer

Karlen Vesper

Ein Schwein namens »Erich«

Es klingt wie eine Tierfabel, aber es ist eine wahre Geschichte aus der DDR der 70er-Jahre

Karsten Krampitz

Ein kritischer Abgesang

Letzte Gedanken und Fragen zur Stasi-Unterlagen-Behörde in Abwicklung

Günter Benser

Onkel Willis unbekanntes Werk

Wie lebte, wie malte Willi Sitte? Eine Recherche zu seinem 100. Geburtstag. Von seinem Urgroßneffen.

Aron Boks

Der Fälscher

Im Operativ-technischen Sektor

Helmut Müller-Enbergs

Hochdekoriert

Personalie: Uwe Schwabe

Jana Frielinghaus

Erinnerungsprobleme

Zur Überführung der Stasi-Akten ins Bundesarchiv.

Karsten Krampitz

Das Ende einer Behörde

Die Unterlagen der DDR-Staatssicherheit werden ans Bundesarchiv übergeben

Karlen Vesper

Deutsch-deutsche Deals

»Kranke Geschäfte« zeigt DDR-Bürger als Versuchskaninchen westdeutscher Medizinstudien

Jan Freitag

Einöde statt Prachtbauten

Andrzej Stasiuk schreibt über die EU-Skepsis der Polen, die Landschaft der Beskiden und ein Atomwaffentestgelände in Kasachstan als idealen Urlaubsort.

Norma Schneider

Die Geschichte der Gräber

Vor 80 Jahren ermordeten Angehörige von Stalins Geheimdienst NKWD 15 000 polnische Offiziere.

René Heilig

Lügen, stehlen, schießen?

Vor 30 Jahren löste sich die Staatssicherheit der DDR endgültig auf - Bundesbehörde bewirbt zu diesem Anlass ein obskures Kartenspiel

Karlen Vesper

Verschleppte Verwandlung

Die Überführung der Stasiakten ins Bundesarchiv gerät ins Stocken.

Karsten Krampitz
ndPlus

Josef Burg will heim

Israel, Shoa, DDR: Über einen historischen Roman, der nie geschrieben wurde.

Karsten Krampitz