Synagoge

So real

Nationalsozialisten brannten 1938 die Große Synagoge in Erfurt nieder. Ein Geschichtsprojekt hat das Gebäude jetzt virtuell rekonstruiert

Sebastian Haak, Erfurt

Synagoge im Sonnenlicht

Zentrum jüdischer Gelehrsamkeit in Potsdam geöffnet

Andreas Fritsche, Potsdam

Leise Stimmen aus Lautsprechern

Eine Ausstellung im Jüdischen Museum Berlin erinnert an Opfer rechter Gewalt in Deutschland in den letzten 40 Jahren

Peter Nowak

Vergessen und wiederentdeckt

Hunderte jüdische Sakralbauten in Deutschland haben Krieg und Pogrome überstanden, aber nicht die Ignoranz der Nachkriegsgesellschaft.

Fabian Goldmann

Gewehr, Sprengsätze, Kampfuniform

Schwer bewaffnete Männer verüben in Halle (Saale) einen Anschlag auf eine Synagoge. Die Polizei nimmt einen mutmaßlichen Täter fest

Stefan Otto
ndPlus

Von Schmugglern und Gefangenen

Eine libanesisch-amerikanische Künstlergruppe stellt in der ehemaligen Synagoge in Pulheim-Stommeln aus

Siegfried Schmidtke

Kopenhagen: Anschläge auf Kulturzentrum und Synagoge

Polizei stellt Identität des Täters fest/ Dänemarks Ministerpräsidentin Thorning-Schmidt: »Ein unendlich trauriger Morgen« / Jüdische Gemeinde unter Schock / Zwei Männer werden Ofer / Polizei: Auch der Attentäter erschossen