Sherlock-Holmes-Treffen verbucht Besucherrekord

Saarbrücken. Nostalgische Detektive unter sich: Das Sherlock-Holmes-Treffen »Sherlocon« hat am Wochenende in Saarbrücken einen Besucherrekord verbucht. »Wir haben bei unserer dritten Auflage 503 Besucher gezählt«, sagte der Vorsitzende der Deutschen Sherlock-Holmes-Gesellschaft, Olaf Maurer, am Sonntag. Am letzten Tag gab es unter anderem einen Workshop zur Kriminaltechnik aus der Zeit vor mehr als 100 Jahren - mit Fingerabdrücken, Karteikarten und Körpervermessungen. Die erste Auflage der »Sherlocon« war 2012 im Kriminalhaus in Hillesheim in der Eifel über die Bühne gegangen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung