Folge: 92: Verein Politik gegen Aussonderung

Bildungslexikon

Verein Politik gegen Aussonderung. Der Verein »Politik gegen Aussonderung - Koalition für Integration und Inklusion« mit Sitz in Erfurt, Berlin und Zürich wurde 2007 ins Leben gerufen. Im Fokus steht die Integration von Kindern und Jugendlichen. Neben Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit bietet der Verein eine Kooperation von Pädagogik und Politik an oder macht sich für eine inklusive Lehr-, Lern- und Weiterbildungskultur stark. Der Verein versteht sich als Ansprech- und Verhandlungspartner und brachte 2013 das »Schwarzbuch Inklusion« heraus, das mit seiner Kritik an der schleppenden Umsetzung der Inklusion, vor allem der inklusiven Schule, auf ein breites Echo stieß.

In ihrer Schrift betonen die Autoren, dass Deutschland einst aufgrund engagierter Eltern bei der Umsetzung der Integration beispielhaft gewesen sei, doch nun im internationalen Vergleich schlechter dastehe. Ein Grund hierfür sei neben dem Sparzwang eine öffentliche Ignoranz dem Thema gegenüber. tgn

politik-gegen-aussonderung.net

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung