Vier Kilo Marihuana in Reisebus entdeckt

Rosenheim. Mit vier Kilo Marihuana ist ein Mann auf der A 93 in Oberbayern aufgeflogen. Wie das Hauptzollamt Rosenheim am Freitag mitteilte, hatten vergangenen Sonntag Beamte einen aus Neapel kommenden Reisebus kontrolliert. Dabei gab ein junger Mann an, nur mit Rucksack unterwegs zu sein. Dann sei ihm ein Koffer zugeordnet worden, den die Beamten öffneten. Darin lagen Folienpakete mit dem Rauschgift, das einen Straßenverkaufswert von rund 40 000 Euro haben soll. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung