Andreas Höppner führt Sachsen-Anhalts LINKE

Halle. Vier Monate vor der Bundestagswahl hat die LINKE in Sachsen-Anhalt einen neuen Parteichef gewählt. Künftig führt der 49 Jahre alte Altmärker Andreas Höppner den Verband. Knapp 130 Delegierte wählten ihn bei einem Landesparteitag in Halle am Samstag mit 92,2 Prozent Zustimmung ins Amt. Höppner war seit 2011 Landesvize und löst jetzt Birke Bull-Bischoff ab. Die 53-Jährige zog sich nach fünf Jahren zurück und kandidiert für ein Bundestagsmandat. Als Stellvertreter wurden Doreen Hildebrandt, Janina Böttger und Jörg Schindler gewählt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung